Das Unternehmen Spieckermann BAU GmbH versteht sich als modernes Bauunternehmen, das auf die zukünftigen Wertesysteme der Wirtschaftswelt kundenorientiert und individuell eingeht. Wir zeichnen uns durch Kundenfreundlichkeit, Innovationsorientierung sowie dem Streben nach nachhaltigem Handeln aus.

Die Tätigkeitsfelder unserer Firma umfassen die Erstellung, Planung und Ausführung von Leistungen in den Bereichen Handwerk und technischer Service. Unser Kerngeschäft ist nach wie vor das Bauen im Bestand und der Umbau von Industrie- und Bürogebäuden. Eine immer größere Bedeutung erfährt auch die Erstellung neuer Industrie- und Bürogebäude. Unser Servicebereich im Gebäude-Management wird kontinuierlich ausgebaut und optimiert.

Partnerschaftliche Zusammenarbeit bedeutet in unserem Unternehmen faires Handeln gegenüber Kunden, Kooperationspartnern und Lieferanten. Die Loyalität und das weitreichende Know-how unserer Mitarbeiter bilden dabei das Fundament für den Erfolg unseres Unternehmens. Durch stetige Weiterbildung unserer Fachkräfte gehen wir auf die sich stets verändernden Bedürfnisse des Marktes ein.

  1. 1925 Firmengründung August Stickel Baugeschäft in Essen – Stadtwald.
  2. 1954 Übernahme und Umfirmierung in Alfred Spieckermann Baugeschäft.
  3. 1973 Umwandlung in die „Spieckermann Bau“ GmbH.
  4. 1994 Ein stetiges Wachstum veranlasste uns umfangreiche Investitionen zu tätigen. Neubau und Bezug des neuen Gewerbeobjektes Heinz Bäcker Str. 22, in 45356 Essen.
  5. 1999 Übernahme der Geschäftsführung durch Thorsten Spieckermann (Maurermeister).
  6. 2000 Jörg H. Walter (Betriebswirt) wird alleinvertretungsberechtigter Mitgeschäftsführer.
  7. 2001 Nach weiteren erfolgreichen Jahren, konnte die Spieckermann Bau GmbH weiter expandieren. Neubau und Bezug des neuen Betriebsgebäudes Heinz Bäcker Str. 30
  8. 2004 Jubiläumsfeier 50 Jahre Spieckermann BAU Essen (Juli 2004).
  9. 2010 Aktion „Schachtzeichen“ der Ruhr 2010 GmbH im Rahmen des Kulturhauptstadtjahres Erfolgreicher Weltrekordversuch für das Guinnessbuch - 340 kg Frikadelle - zur Unterstützung der Jugendarbeit in Essen.
  10. 2012 Felix Spiekermann besteht die Prüfung zum Maurer- und Betonbaumeister. Im selben Jahr erhält Thorsten Spiekermann den silbernen Meisterbrief (25 Jahre Maurermeister).
  11. 2014 Jubiläumsfeier 60 Jahre Spieckermann Bau Essen (August 2014).
  12. 2015 Felix Spieckermann wird neben Thorsten Spieckermann Geschäftsführer des Unternehmens (Mai 2015).
  13. 2016 Max Spieckermann besteht die Prüfung zum Maurer- und Betonbaumeister.

Geschäftsleitung

Thorsten Spieckermann
thorsten@spieckermann.de
Felix Spieckermann
felix@spieckermann.de

Bauleitung und Service

Felix Spieckermann
felix@spieckermann.de
Max Spieckermann
max@spieckermann.de

Büro

Bianca Enning
Buchhaltung, Organisation
enning@spieckermann.de
Eileen Glawe
kaufm. Auszubildende
azubi@spieckermann.de
Pia Spieckermann
studentische Hilfskraft
pia@spieckermann.de

Ausbildung Handwerk und Büro
Spieckermann BAU bildet seit 1955 aus. Bis zum Jahr 2017 haben insgesamt 100 Maurerlehrlinge und neun Bürokaufleute eine erfolgreiche Berufsausbildung abgeschlossen. Spieckermann Bau bildet seit den 50er-Jahren über den eigenen Bedarf hinaus Fachkräfte aus und beteiligt sich so aktiv an der Zukunftssicherung des Bauhandwerks.

Qualitätsmanagement
Im Jahr 2010 entschied man sich die Qualität unserer Produkte, Prozesse und Dienstleistung offiziell zu belegen. Seit Februar 2011 sind wir QM zertifiziertes Unternehmen nach DIN ISO 9001:2008. Die Anpassung auf aktuelle Standards erfolgte Anfang 2017 (DIN ISO 9001:2015).

Grundsätze unseres QM-Systems:

– Zufriedenheit unserer Kunden ist die Basis unseres Handelns

– Unsere Ablaufprozesse unterliegen einer definierten Struktur

– Fairer Umgang mit unseren Kunden, Lieferanten, Kooperationspartnern und Mitarbeitern ist unsere Maxime

– Hohe Qualität ist die Grundlage unserer Arbeit

Sachverständige für Bauschadenbewertung
Der Geschäftsführer Thorsten Spieckermann wurde vom Forum Deutscher Sachverständiger und vom Institut für Umweltanalytik zum Sachverständigen für Bauschadenbewertung ausgebildet.
Die Prüfungen wurden im Jahre 2009 abgelegt und bestanden.

Präqualifikation
Unser Betrieb wurde von der unabhängigen Deutschen Gesellschaft für Qualifizierung und Bewertung präqualifiziert. Unsere Präqualifikationsnummer lautet: 101.000579. Anhand dieser Nummer können Auftraggeber alle Nachweise nach VOB/A einschließlich der überprüften Referenzen und Geschäftszahlen abfragen.

Ersthelferausbildung
Alle Mitarbeiter unseres Betriebes sind ausgebildete Ersthelfer und werden alle zwei Jahre von der DLRG nachgeschult. Die Schulung steht auch unseren Kooperationspartnern und Kunden kostenlos zur Verfügung. Wir geben Ihnen bei Interesse gerne die nächsten Schulungstermine bekannt.

Sachkundigenschulung nach BGR 128 „Sicherheit und Gesundheitsschutz in kontaminierten Bereichen“
Nach erfolgr eich abgeschlossener Schulung und bestandener Prüfung ist unser Betrieb berechtigt Arbeiten in kontaminierten Bereichen zu leiten und auszuführen.

Inspektion und Dichtheitsprüfung von Grundleitungen und Anschlusskanälen
Seit September 2004 verfügt die Firma Spieckermann BAU über die Zertifizierung zur „Inspektion und Dichtheitsprüfung von Grundleitungen und Anschlusskanälen“.

Brandschutzseminare
Unsere langjährigen Mitarbeiter Manfred Kruse, Thomas Stegemann und Abdalla
Musa, sowie Thorsten Spieckermann wurden für die Abschottung von Kabeln,
Leitungen und Rohren nach den Bestimmungen der bauaufsichtlichen Zulassungen
des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt.) geschult. Unsere Promat-
Zulassungskennziffer lautet 2796 und wurde 1999 erteilt. Die Nachschulungen fanden 2002, 2005 und 2009 statt. In unseren Hausseminaren werden darüber hinaus produktübergreifende Schulungen von Brandschutzsachverständigen veranstaltet. Die Teilnahme an unseren Hausseminaren ist für Kooperationspartner und Kunden kostenlos. Bitte erfragen Sie bei Interesse die nächsten Seminartermine.

Bewehrungsanschlüsse
Unsere Mitarbeiter Stefan Schumacher und Felix Spiekermann haben nach erfolgter Qualifikationsschulung die Abschlussprüfung der Technischen Universität Dortmund am 11. März 2011 bestanden und haben somit die Zertifizierung unseres Betriebes für das Herstellen von Bewehrungsanschlüssen ermöglicht.